Dienstag, 21. Juni 2011

„Frühlings Erwachen" - Eine erfolgreiche Inszenierung

Die wochenlangen Vorbereitungen und Proben des Literaturkurs der Stufe 12 unter der Leitung von Herrn Schubert haben sich gelohnt.  Die beiden Aufführungen von „Frühlings Erwachen“, dem bekanntesten Theaterstück von Frank Wedekind, begeisterten die zahlreich erschienenen Besucher. Auch wenn die Figuren in dieser „Kindertragödie" alle verlieren, auf der Bühne in Hardt gewannen die Darsteller. Hier einige Eindrücke...















Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ja also ich fand die Vorstellung gut am besten fand ich die Szene mit dem Friedhof die Musik wahr echt genial. Aber ein Respekt volles Lob an die Schauspieler ^^ :) und auch an Herr Schubert, ihr habt es richtig gut gemacht und es wahr dem Echten Theaterstück sehr nah.

Anonym hat gesagt…

ich fands auch super gut! nicht zu vergleich mit "Leonce und Lena" aber auf eine andere art mit viel qualität! super cool. :D

Anonym hat gesagt…

Was soll das denn heißen?? Leonce und Lena war doch mal viel besser!!

Anonym hat gesagt…

Sorry, nicht böse sein, aber Leonce und Lena war deutlich stärker. Aber schlecht war das Frühlings Erwachen sicher auch nicht...