Sonntag, 29. Mai 2011

Web-Premiere: Unsere Deutsch-Niederländische Zeitung ist fertig!


Freiheit scheint heute für uns Europäer eine Selbstverständlichkeit. Schon längst sind nicht nur die Gedanken frei, wie in dem alten deutschen Volkslied, sondern unsere Freiheit reicht heute viel weiter und bildet eine Grundlage unserer Gesellschaft. Doch ist Freiheit heute wirklich grenzenlos? Wo und wie wird sie immer noch beschnitten? Welche Erfahrungen machen Menschen, die an die Grenzen ihrer Freiheit stoßen?
In einem einzigartigen Projekt haben sich rund 50 deutsche und niederländische Schüler einen Tag lang über die Grenzen ihrer Nationen hinweg in Amsterdam gemeinsam Gedanken zu dem Thema „Freiheit” gemacht. Drei deutsche und fünf niederländische Schülerzeitungsredaktionen, acht verschiedene Workshops und nur sieben Stunden Zeit: Herausgekommen ist unser zweisprachiges Magazin “Freiheid - Vrijheit”, das von packenden Reportagen, über gute Fotos und Illustrationen bis hin zu interessanten Interviews alles bietet.Wir hoffen, dass euch unser deutsch-niederländisches Freiheitsmagazin gefällt und zum Weiterdenken anregt. Damit der Wert unserer scheinbar selbstverständlichen Freiheit auch in Zukunft nicht in Vergessenheit gerät…
So das Vorwort von Lukas Kohlenbach, 17 Jahre, Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Bergisch Gladbach (einer der Chefredakteure der Projektzeitung) für unsere gemeinsame Zeitung.

Bei diesem Terminplan kaum zu glauben - wir sollen in 7 Stunden eine 40-seitige Zeitung in den Druck bringen?
09:00 Uhr Einführung in das Thema Freiheit - was bedeutet Freiheit für uns?

09:00 Uhr Freiheit ist ...
10:00 Uhr Workshop: Reportage
10:00 Uhr Workshop: Interview
10:00 Uhr Workshop: Cartoons/Illustration
10:00 Uhr Workshop: Fotografie
10:00 Uhr Redaktionsleitung Vorbesprechung
10:00 Uhr Workshop: Layout Vorbereitung und Titel- und Innenseitengestaltung

Ab 12 Uhr gings in die Umsetzung der Zeitung mit Live Interviews, Fotoshootings und Reportagen:

 Der Chefredakteur Lukas Kohlenbach, 17 Jahre vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium aus Bergisch Gladbach bei der Auswahl...
 Nicht nur die Deadline scheint fast zu platzen...
 auch der E-Mail Account der Layouter...
 Haareraufen und nur wenig Zeit für einen schnellen Bissen vor dem nächsten Interviewtermin...
 Die Chefredakteurin Christel Monrooij (16) aus Utrecht bei der Endauswahl...
 Jetzt wirds dramatisch im Layout...
 aber Linus und Sebastian halten die Stellung....
 Sie visualisieren die Tagesarbeit von 19 Deutschen und 26 niederländischen Schülern...
 Und schaffen das "Wunder von Amsterdam": eine 40 seitige Zeitung in nur 7 Stunden zu layouten ...
 mit Hilfe der kreativen Unterstützung von Merljin, dem niederländischen Layouter...
 um den Andruck vom Cover um 19 Uhr in den Händen halten zu können...
 Auch die Chefredakteurin Christel ist stolz auf kritische Reportagen, neugierige Interviews, witzige Cartoons und Illustrationen, künstlerische Fotostrecken, aufrüttelnde Songs und professionellem Design.
 Die Projektleiterin und Chefredakteurin hat bis zu letzt nicht daran geglaubt...
 und feiert ihre 45 jungen Mitarbeiter aus den deutschen und niederländischen Schulen...
 Unser Cheflayouter präsentiert das gemeinsame Ergebnis in Englisch....

 Ein intensiver und spannender Tag, zu dem alle erfolgreich beigetragen haben.

Wir bedanken uns bei der Projektleitung des Duitsland Institut Florianne van Hasselt und Rike van der Haar, sowie Marja Verburg (Redacteur Duitslandweb), Wiebke Pittlik (Chefredakteurin Duitslandweb) und Bob als Mitarbeiter der Unterrichtsabteilung sowie allen Workshopleitern für die großartige Gelegenheit im Rahmen dieses Zeitungsprojektes in "Echtzeit" so intensive Einblicke und neue Erkenntnisse in den einzelnen Disziplinen des Zeitungsmachens zu bekommen. Einen ganz herzlichen Dank gilt auch unseren fantastischen Gastfamilien, die uns den Austausch mit unseren niederländischen und deutschen „Mitstreitern" ermöglicht haben. Die Zeitung wird in ausreichender Anzahl für alle beteiligten Schulen gedruckt. Ab morgen schreiben unseren Redakteure über ihre Workshops und Gastfamilien. Freut Euch auf tolle Bilder und Reportagen!



Kommentare:

Linchen hat gesagt…

I have to say: It was amazing!!!!

Mark hat gesagt…

Jetzt kennen die dich alle und deinen Lieblingsspruch. Da hast du uns ja mal wieder ausgezeichnet vertreten!! (You are amazing)

///Linus.Luka|Bahun hat gesagt…

Thank's a lot! Aber das war doch alles wirklich toll, oder? Wir haben alle gut gearbeitet. Und jetzt geht es richtig los! Ich sag's euch!

D.Vollmer hat gesagt…

Es war wirklich großartig wie professionell Ihr diese Tag gemanaged habt und zu welchen tollen Ergebnissen Ihr gekommen seid! Ihr habt bewiesen, dass Ihr zu den Besten gehört. Ich bin super stolz auf Euch und es hat nicht nur mir richtig Spaß gemacht. Danke!

Katharina W. hat gesagt…

Ich fand es auch richtig klasse in so einer kurzen Zeit so viel zu schaffen! Das verdanken wir aber vor allem Linus´, der alles toll gestaltet hat!Ich freu mich schon auf Hamburg!

Fabio F. hat gesagt…

Linus!! Dir haben wir den großteil der Zeitung zu verdanken.
Die ist echt Klasse geworden.
Klasse Leistung und Teamfähigkeit!